30.03.2020

Wir schützen Sie weiterhin!

Basel, 30. März 2020

Newsletter Nr. 2

Geschätzte Kundinnen und Kunden

Da sich seit dem 23. März bereits einiges geändert hat, möchte ich Sie über nachfolgend Punkte informieren.

Arbeitssicherheitsschuhe:
Der grösste Teil unseres Sortiments wird in unserem eigenen Werk in Italien produziert. Die italienische Regierung hat beschlossen, bis zum 3. April, alle nicht lebensnotwendige Produktionen zu schliessen. Das betrifft auch unsere Schuhproduktion. Wir hatten bereits verschiedene Vorkehrungen getroffen, um ein solches Szenario aufzufangen. Darum besteht aktuell für diese Produktgruppe kein Lieferengpass.

Atemschutzmasken:
Wie Sie vielleicht bereits auf unserer Homepage gelesen haben, ist die weitere Fertigung der bisherigen uvex Standard-Modelle leider komplett unterbrochen und wird auf absehbare Zeit nicht aufgenommen. uvex wird allerdings bei vertrauten Partnerunternehmen neue Standardmodelle in der amerikanischen Schutzklasse N95 und teilweise in der chinesischen Schutzklasse KN95 beziehen. In diesem Zusammenhang hat die EU Kommission am 15.03. eine Empfehlung zur Konformitätsbewertungs- und Marktüberwachungsverfahren im Kontext der COVID-19-Bedrohung veröffentlicht. Die SECO prüft aktuell, ob diese Empfehlung auch für die Schweiz seine Gültigkeit bekommt. Sobald wir weiterführende Informationen dazu haben, werden wir Sie gerne darüber informieren.

Vollsicht- und Bügelbrillen:
Beide Produktgruppen werden in unseren Werken hergestellt. Die aktuelle weltweite Nachfrage übersteigt unsere maximale Produktionskapazität bei weitem. Aus diesem Grund wird es bis auf weiteres zu Lieferengpässen kommen. Ein Teil dieser Lieferengpässe können durch den Bezug von alternativen Modellen aufgefangen werden. Bitte kontaktieren Sie hierzu unseren Kundenservice. Wie bereits in unserem ersten „Wir schützen Sie weiter“ Newsletter erwähnt haben wir auch weiterhin, neben den oben erwähnten Produkten, keine Verfügbarkeit in den Bereichen Einweghandschuhe und -Anzüge, sowie teilweise den Visieren für den Gesichtsschutz.

Vielen Dank für Ihrer Treue und bleiben Sie gesund!

Freundliche Grüsse


Massimo Nicastro
Geschäftsführer
UVEX Arbeitsschutz (Schweiz) AG

23.03.2020

Wir schützen Sie weiterhin!

Basel, 23. März 2020

Geschätzte Kundinnen und Kunden

Die Welt steht gerade vor gesundheitlichen und wirtschaftlichen Herausforderungen. Es ist mir ein wichtiges Anliegen Ihnen mitzuteilen, wie wir damit umgehen und was Sie von uns während dieser speziellen Zeit erwarten dürfen.

Interne Massnahmen:

Unsere Mitarbeiter und deren Familien sind uns sehr wichtig. Wir haben somit alle Vorgaben und Empfehlungen des Bundes und des BAG umgesetzt. Zum Beispiel ist ein Teil unseres Teams bereits im Home Office. Dank unserer modernen IT-Infrastruktur werden Sie dies aber kaum spüren. Trotz dieser schwierigen Situation behalten wir weiterhin unseren Spirit und unseren Humor.

Wir stehen weiterhin zu Ihrer vollen Verfügung. Sie erreichen uns wie gewohnt über E-Mail und Telefon. Zu den Empfehlungen des BAG verpflichtet uns auch unser Leitmotiv «protecting people» den direkten persönlichen Kontakt mit Ihnen als Kunde zu vermeiden. Aus diesem Grund ist der Einsatz unseres mobilen Servicecenter bis auf weiteres eingestellt. Das betrifft die Dienstleistungen Anproben sowie Abformungen und Funktionstests für Otoplasten vor Ort.

Unsere Aussendienstmitarbeiter, welche die entsprechenden Gebiete und das Key Account verantworten, haben sich neu aufgestellt und beraten Sie nun gerne am Telefon oder noch besser via Skype. Die ersten Erfahrungen sind sehr positiv. Seien Sie somit nicht überrascht, wenn Sie in der nächsten Zeit eine Einladung für eine Skype-Konferenz erhalten. Gerne prüfen wir mit Ihnen auch weitere Kommunikationstools.

Verfügbarkeit der Produkte:

Es ist uns ein wichtiges Anliegen, Sie als treuen Kunden weiterhin mit unserer gewohnt hohen Qualität zu bedienen. Die Nachfrage nach unseren Produkten ist in den letzten Wochen überdurchschnittlich gestiegen. Da der grösste Teil unseres Sortiments in unseren eigenen Werken, mit Fokus Europa, hergestellt wird, sind wir in der Lage die Kapazitäten anzupassen. Die Verfügbarkeit ist aber nicht nur von der Kapazität in den Werken, sondern auch von neu erlassenen Regulierungen in den verschiedenen Ländern gesteuert. Aktuell betreffen diese Regulierungen im wesentlichen folgende Produktgruppen:

  • Atemschutzmasken der Klasse FPP 2 und 3
  • Einweghandschuhe und -Anzüge
  • Vollsichtbrillen und teilweise Visiere für Gesichtsschutz

Wir sind im engen Kontakt mit unserem Headquarter und beobachten die Lage täglich. Bei Änderungen reagieren wir schnell, damit unsere Kunden den grösstmöglichen Nutzen haben. Mit unserem Lager in Basel und unserem Europalager in Deutschland können wir aber sagen, dass ausserhalb der oben erwähnten Produktgruppen eine hohe Verfügbarkeit besteht. Eine Herausforderung bleibt die Planung, da im Moment Vorhersagen praktisch unmöglich sind. Sollte es trotzdem zu unerwarteten Lieferengpässen kommen, bitten wir Sie in dieser speziellen Situation um Verständnis.

Die Welt verändert sich gerade und wir mit ihr. Schwierige Zeiten stärken Menschen und somit auch zwischenmenschliche Beziehungen. Die Beziehung mit Ihnen setzen wir in den Fokus und unternehmen alles, um sie zu stärken.

Vielen Dank für Ihrer Treue und bleiben Sie gesund!

Freundliche Grüsse

Massimo Nicastro
Geschäftsführer
UVEX Arbeitsschutz (Schweiz) AG

Teilen Drucken
uvex
SAFETY